"Loading..."

Die unergründlichen Wege des Kunden innerhalb der Customer Journey

27-07-2018 / Achim Kussmaul

Der  Kunde ist heute sprunghaft, hat ein hybrides, illoyales  Kaufverhalten und ist multivernetzt. Seine Informationen bezieht er aus allen Kanälen....wie kann ich trotz allem seine individuelle Customer Journey transparent machen? Wie schaffe ich einen gläsernen Kunden?

Dazu muß man all seine Touchpoints mittels einer qualitativen Befragung identifizieren. Diese Single Source Methode hat im Gegensatz zum reinen Mapping der Customer Journey aus Innnensicht (inside-Out) den Vorteil, dass sie messbar ist: Reichweiten und Relevanz der Kanäle können ermittelt werden-ebenso wie die Wirkungsstärke der kompletten Customer Journey.

Durch so gewonnene Erkenntnisse der Customer Journey lässt sich eine effiziente Omnichannelstrategie entwickeln und eine langfristige Kundenbindung erzeugen. Touchpoints, die Kundenbegeisterung erzielen, werden ergänzt oder optimiert, und Painpoints, die zu Kundenverlust führen, eliminiert. Ebenso wird das auf die Touchpoints eingesetzte Budget signifikant optimiert!Wir helfen Ihnen die relevanten Touchpoints zu identifizieren und diese optimiert in der Customer Journey zu nutzen. Wenn Sie mehr dazu erfahren wollen, dann freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme!